Der gestiefelte Kater
Ein Müller hatte drei Söhne. Als er seinen Tod nahen fühlte, vermachte er dem ältesten Sohn die Mühle, dem zweiten einen Esel und dem Jüngsten einen Kater. Dieses Tier war etwas ganz Besonderes, da es sprechen konnte. Und so wünschte sich der Kater von seinem jungen Herrn ein paar Stiefelchen und jagte im Wald Rebhühnchen, eine seltene Spezialität, die der König des Landes nur selten zu Tisch bekommt. Der Kater machte seinen Herrn zu einem reichen Grafen, obwohl dieser nach wie vor nichts besaß. Wie er dann trotzdem wohlhabend wurde und die Königstocher zur Frau bekam, erfahrt ihr in diesem spannenden Märchen.

empfohlen ab 5 Jahren/ Spieldauer:  ca. 80 Minuten in 5 Akten

Vater
Wald
Koenig
Zauberer